Share

Lineup:
TIGERS JAW
SLAUGHTER BEACH, DOG
WORRIERS

Sich verletzbar zu machen ist nicht einfach, aber es erschafft oft dauerhafte Kunst und das gilt sicherlich auch für Tigers Jaw’s „Spin“. Das Album markiert ein neues Kapitel für die Indie-Rock-Band aus Scranton, Pennsylvania und zwar aus mehreren Gründen: Es ist nicht nur die erste Sammlung von Songs, die komplett von Ben Walsh und Brianna Collins geschrieben und aufgenommen wurde, sondern sie hatten auch zum ersten Mal einen vollen Monat im Studio, ohne sich um andere Verpflichtungen kümmern zu müssen. Außerdem ist es die erste Veröffentlichung von Atlantic Records’ neuem Label Black Cement, einem Label, das von dem langjährigen Mitarbeiter der Band, Will Yip, geleitet wird, der für die Produktion von „Spin“ zurückkehrte.

All diese Faktoren spielten zusammen und kreierten ein Album, das vollständiger klingt, als alles, was Tigers Jaw bisher gemacht haben. Gleichzeitig macht es sie zu einer Band, deren Anziehungskraft die Genres wirklich übersteigt. Während die vorherigen vier Alben von Tigers Jaw unter engen Deadlines und noch knapperen Budgets aufgenommen wurden, nahm die Band für dieses Album sechs Tage die Woche während eines ganzen Monats, zehn Stunden pro Tag auf – obwohl die Band es nicht für möglich gehalten hätte so viel Zeit dafür zu brauchen, haben sie letztendlich jede Minute nutzen können.


Präsentiert von: FUZE, Impericon
Veranstalter: Landstreicher Konzerte