Share

Lineup:
BITUME
STATUES ON FIRE

Die Band BITUME hat sich Anfang 2000 gefunden und seitdem ist sie unterwegs. Der nicht abreißende Output an Tonträgern in den verschiedensten Formaten und das ständige Touren zeigen eindrucksvoll, dass man es hier mit Fanatikern und Liebhabern der hohen Punkrock-Schule zu tun hat: 260 Konzerte bis jetzt, überall gewesen, sogar in Brasilien und in Finnland. Live sind die vier Nordköppe wie ein Orkan und energetisch wie Käpt’n Ahab vor seinem letzten Kampf. Immer 120 Prozent authentische Energie und Inhalt. (Ox Fanzine)

STATUES ON FIRE ist eine der Bands, die dich einfach wegblasen, wenn du sie einmal gehört hast. Diese Melodic-Punkband aus São Paulo, Brasilien, wurde 2012 von Andre Alves gegründet. Andre war Kopf der Nitrominds aus São Paolo, die innerhalb ihrer 18jährigen Bandgeschichte häufig quer durch Europa getourt sind und hierzulande keine Unbekannten mehr sind. Nitrominds hörten 2012 auf und Andre und lalo, der auch bei den Nitrominds spielte, gründeten die Band Statues On Fire – ein Mix aus melodischem Punkrock, umhüllt von Skatepunk, einer süßen Packung Hardcore und einer Brise Metal. Großartige Gitarrenriffs und einfach gute Melodien. Propagandhi trifft Dag Nasty und Suicidal Tendencies. 2014 veröffentlichten sie ihr Debutalbum -Phoenix- auf Vinyl in Deutschland via Rookie Records und auf CD in Brasilien (RedStar, Bombardeio und Thirteen Records). Nachdem sie seit 2014 jedes Jahr in Europa unterwegs waren, kommt Statues On Fire 2019 zurück, um ordentlich Fresse zu treten. Und sie haben ihre neue und inzwischen bereits dritte Platte „Living in darkness“ mit im Gepäck (Rookie Records/ Cargo Mai 2019).


Veranstalter: cassiopeia